Luxman L-550AXII Vollverstärker Class A

5.990,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Produkt anfragen

  • UXMAN-L-50AXII
Die Geschichte der Audiomarke LUXMAN begann 1925, mit der Geburt des Rundfunks. LUXMAN hat der... mehr
Produktinformationen "Luxman L-550AXII Vollverstärker Class A"

Die Geschichte der Audiomarke LUXMAN begann 1925, mit der Geburt des Rundfunks. LUXMAN hat der Audiowelt besondere Aufmerksamkeit geschenkt und sich im In- und Ausland einen guten Ruf als Qualitätsmarke für hochwertige HiFi-Produkte erworben. Musik, in der die wahre Leidenschaft eines Interpreten zum Ausdruck kommt und an der ein Toningenieur präzise gearbeitet hat, profitiert von den feinen Klangnuancen, die LUXMAN reproduzieren möchte, und vermittelt den Geist des Künstlers und die Begeisterung der Darbietung. Luxman ist bestrebt, dem Zuhörer die Erfahrung einer grenzenlosen, reinen Musik zu vermitteln.

Der L-550AX Mark II ist der Nachfolger des L-550AX, der 2011 auf den Markt kam. Der L-550AX Mark II ist ein fernbedienbarer Class A Verstärker und feiert sein Debüt mit dem hochpräzisen, elektronisch gesteuerten Dämpfungsglied LECUA und der neuesten Version LUXMANs proprietären, hochwertigen Rückkopplungsschaltung ODNF 4.0, die beide in LUXMANs Spitzenverstärkern zum Einsatz kommen. Die technisch überragenden Eigenschaften des LUXMAN Spitzenmodells L-590AXII wurden in den L-550AXII projiziert, um die musikalischen Eigenschaften, die für reine Klasse-A-Verstärker typisch sind, und eine detailliertere Wiedergabe des Tieftonbereichs zu erzielen.

Das neue computergesteuerte Dämpfungsglied LECUA1000
Ein in die Vorverstärkerschaltung integriertes, computergesteuertes Dämpfungsglied, der neue LECUA* 1000, der dem im höherwertigen Modell L-590AXII verwendeten entspricht, ist in der Lautstärkeregelung eingebaut und spielt eine entscheidende Rolle in der Vorverstärkersektion. Die Erneuerung wurde an der Eingangsstufe der Pufferschaltung vorgenommen, um eine sanfte Lautstärkeregelung in 88 Stufen zu ermöglichen und dadurch die Verschlechterung der Klangqualität zu minimieren. Zusätzlich wurde im neuen LECUA1000 ein 3D-Layout eingeführt, das es ermöglicht, die Substrate dreidimensional zu platzieren. Die Dämpfungsschaltung ist direkt mit der Verstärkungsschaltung verbunden, um kürzeste Signalwege zu ermöglichen und den Wirkungsgrad zu verbessern. Der LECUA1000 hat eine außergewöhnliche Haltbarkeit und ist in der Lage, Änderungen der Klangqualität zu kontrollieren, die durch externe Vibrationen oder die Anpassung der Lautstärke auftreten können.
*LECUA ist eine Abkürzung für Luxman Electric Controlled Ultimate Attenuator (elektrisch gesteuerter Endabschwächer).

ODNF Version 4.0 eine innovative Verstärkungsrückkopplungsschaltung
Die ODNF* , LUXMANs Original-Verstärkungsrückkopplungsschaltung, zeichnet sich durch eine schnelle primäre Anstiegsrate und eine ultrabreite Bandbreite aus, die durch die Rückkopplung von Verzerrungskomponenten nur von den Ausgangssignalen erreicht wird. Der L-550AXII ist mit der neuesten Version von ODNF - Version 4.0 - ausgestattet, in der sowohl die Verzerrungseigenschaften bei hohen Frequenzen als auch die S/N-Leistung deutlich verbessert wurden. Version 4.0 ODNF verfügt außerdem über einen großflächigen Leistungsverstärker mit einer parallelen Push-Pull-Struktur, bei der 3-stufiger Darlington verwendet wird. Diese beiden Merkmale sind vom Leistungsverstärker M-700u und dem höherwertigen integrierten L-590AXII übernommen worden. Mit einer Nennleistung von 20W +20W (8Ω) reiner Klasse-A-Verstärkung wird ein weicher, ausdrucksstarker Klang mit erhöhtem Dichtegefühl bei hoher Ansteuerbarkeit an Lautsprechersysteme erreicht.
* ODNF ist eine Abkürzung für "Only Distortion Negative Feedback".

Stromversorgungsschaltung mit großer Kapazität
Eine Stromversorgungsschaltung mit hohem Trägheitsmoment, die einen EI-Kerntransformator mit großer Kapazität (zu dem neu eine Vibrationskontrollfunktion hinzugefügt wurde) und einen großen Kondensatorblock (10.000uF x4) kombiniert, ist ein integraler Bestandteil des L-550AXII. Diese hochkapazitive Stromversorgungsschaltung unterstützt die Klangdynamik des Geräts, indem sie die Stabilität im Kern des Designs verbessert.

Diskrete Pufferschaltung
Eine diskrete Pufferschaltung, die den im separaten Verstärker LUXMAN C-900u des oberen Endes verwendeten entspricht, ist auf der Ausgangsstufe der Vorverstärkerschaltung montiert. Dadurch wird die Reinheit der Audiosignale geschützt und gleichzeitig die Antriebskraft für den Leistungsverstärker erhöht.

Übertragung mit niedriger Impedanz
Die hochkapazitiven, niederohmigen Lautsprecherrelais sind parallel geschaltet, um die starke Antriebskraft, die durch die trägheitsstarke Stromversorgungsschaltung und die großflächige Ausgangsschaltung erzeugt wird, verlustfrei zu übertragen. Durch diese direkte Verbindung mit den Lautsprecheranschlüssen wird der Dämpfungsfaktor von 160 auf 200 deutlich verbessert.

Proprietäre Technologien
Der L-550AXII wurde unter Verwendung proprietärer Technologie und kundenspezifischer Teile entwickelt, um die Klangqualität dieses integrierten Verstärkers zu optimieren. Zum Beispiel die runde Masterplatine, die eine reibungslose Signalübertragung ermöglicht, und eine Beeline-Konstruktion, die die optimalen Teilepositionen und kürzeste Signalwege konfiguriert. Darüber hinaus minimiert die schleifenlose Chassisstruktur den Anstieg der Masseimpedanz.

Maßgeschneiderte Teile, bei denen die Tonqualität im Vordergrund steht
Original LUXMAN OFC-Drähte werden für die interne Verdrahtung des L-550AXII verwendet, wodurch eine reibungslose Signalübertragung aufgrund der spiralförmigen Wickelschirmung auf jeder Ader und des Nicht-Beschichtungsprozesses auf der Ader erreicht wird. Der L-550AXII wurde mit vielen kundenspezifischen Teilen und ausgeklügelten Technologien entwickelt, einschließlich neu entwickelter Blockkondensatoren mit hoher Klangqualität und niedriger Bauhöhe.

Reichhaltige Funktionen
Der L-550AXII ist mit einem vollwertigen Phono-Verstärker ausgestattet, der mit MM/MC-Tonabnehmern kompatibel ist. Auf der Frontplatte befinden sich mehrere Funktionen wie Bass-/Höhen-Klangregelung, LR-Balance-Einstellung und ein Schalter für Vor-/ Leistungstrennung. Eine mit der Lautstärke verriegelte Loudness-Funktion ist über die Fernbedienung bedienbar.

Verbesserte Bedienbarkeit und Funktionalität
Die Frontplatte weist eine neu gestaltete, gut sichtbare Anzeigetafel auf, die die Identität des MK II-Modells mit einem analogen Zeigerinstrument mit LED-Beleuchtung zum Ausdruck bringt. Die taktilen Bedienungsknöpfe aus gefrästem Aluminium ermöglichen eine größere Genauigkeit bei der Anwahl von Funktionen.

Nennleistung: 20W+20W (8Ω) / 40W+40W (4Ω) Eingangsempfindlichkeit/Impedanz Phono (MM): 2,5mV /... mehr

Nennleistung: 20W+20W (8Ω) / 40W+40W (4Ω)
Eingangsempfindlichkeit/Impedanz Phono (MM): 2,5mV / 47kΩ, Phono (MC) 0,3mV / 100Ω,
Hochpegel 180mV / 42kΩ
Harmonische Verzerrung: 0,007% (1 kHz/ 8Ω). 0,02% (20Hz bis 20kHz 18Ω)
Störabstand Hochpegel: 105dB oder mehr
Frequenzbereich Hochpegel:20Hz bis 100kHz (innerhalb -3dB)
Leistungsaufnahme: 230W, 170W (kein Signal), 0,5W (im Standby-Modus)
Abmessungen: 440 (B) x 178 (H) x 454 (T) mm
Gewicht: 24,3 kg

Zuletzt angesehen